Robot geologist – our digital future

Sechster Schweizerischer Geologentag

Venue

Kultur- und Kongresszentrum Trafo
Brown-Boveri-Platz 1
5400 Baden

Im Zentrum der Tagung steht die Frage, wie neue digitale Methoden den Geologen-Beruf verändern. Wo besteht Handlungsbedarf, damit geologische Fachpersonen den digitalen Herausforderungen künftig gewachsen sind? Die Tagung soll neue Denkanstösse für die berufliche Tätigkeit im digitalen Zeitalter geben.

El magnetizador
Image: Carlos Estevez

Auf Mond und Mars werden Roboter für die Entnahme und Analyse von Gesteinsproben eingesetzt. Als «Robot Geologist» werden diese faszinierenden Roboter auf fremden Planeten gerne bezeichnet. Aber auch auf der Erde verändern neue technische Möglichkeiten die geologische Arbeit: Digitale Messmethoden liefern gigantische Datenmengen über die Zusammensetzung des Bodens.

Aber ist es überhaupt zulässig, diese digitalen Helfer als «Geologist» zu bezeichnen?

Proben zu sammeln und Daten zu produzieren ist das eine. Eine ganz andere Dimension ist es jedoch, diese Daten zu Informationen zu verarbeiten und daraus Wissen als Grundlage für das menschliche Handeln abzuleiten.

Auch in Zukunft muss das Ziel der Auseinandersetzung mit der Geologie nicht die Produktion von Daten sein, sondern das Ableiten von praxisbezogenen Handlungsempfehlungen. Das digitale Zeitalter fordert Geologinnen und Geologen heraus. Es gilt zu klären, wie Erkenntnisse aus Big Data abzuleiten und sinnvolles Handeln damit zu begründen sind. Wo gibt es Handlungsbedarf? Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für die Anwendung von Wissen? Wie ist die Aus- und Weiterbildung anzupassen?

Diese Fragen werden am 6. Schweizerischen Geologentag 2021 in Baden in einem Keynote-Speech und anschliessend in einem Podiumsgespräch erörtert.

Programm und Anmeldung

Categories

  • Digitisation
  • Geology
Languages: German, French