Das «International Seismological Centre» (ISC) ist das internationale Datenzentrum für die Sammlung, Archivierung und Bereitstellung von Phasenankunftszeiten von Erdbeben weltweit. Das «National Committee of the International Seismological Centre» (NC ISC) setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern des Schweizerischen Erdbebendienstes an der ETH Zürich SED, die in ihrer täglichen Arbeit mit dem ISC zusammenarbeiten und die Schweiz in den Organen des ISC vertreten.

Als eine von 130 Agenturen weltweit, die Daten an das ISC senden, übermittelt der SED Informationen zu vom Schweizerischen Erdbeben-Messnetz aufgezeichneten und lokalisierten seismischen Ereignissen, insbesondere der regionalen und lokalen Erdbeben. Neben der offiziellen Repräsentationstätigkeit im ISC pflegt das NC ISC regelmässigen Kontakt mit Vertretern des ICS und anderen europäischen seismologischen Organisationen (u.a. ORFEUS oder EMSC), die ebenfalls mit dem ISC zusammenarbeiten.

NC ISC ist eine Arbeitsgruppe in der Plattform Geowissenschaften.

Gründungsjahr: 1980