Die International Union for Quaternary Science (INQUA) fördert und unterstützt die Bestrebungen der Quartärforschenden aller Disziplinen. Das National Committee of the International Union for Quaternary Research (NC INQUA) repräsentiert dabei die Schweiz in der internationalen Dachorganisation INQUA.

Das Hauptziel von INQUA ist es, die Kommunikation und die internationale Zusammenarbeit in der experimentellen und angewandten Quartärforschung zu stärken, um die Ausbreitung und das Tempo der Umweltveränderungen während der jüngsten geologischen Periode global zu erfassen. INQUA strebt ein umfassenderes Verständnis der Wichtigkeit von Umwelt- und Archeologieaufzeichnungen aus dem Quartär an. Dies soll einerseits durch eine Beteiligung an Dialog und Aktivitäten im Bereich der modernen Umweltprobleme und andererseits durch die finanzielle Unterstützung von Aktivitäten zur Klärung des Hintergrundkontexts dieser Probleme innerhalb des Zeitabschnitts des Quartärs erreicht werden.

NC INQUA ist eine Arbeitsgruppe in der Plattform Geowissenschaften.