Die Schweizerische Gesellschaft für Hydrogeologie (SGH) ist die Fachvereinigung von WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen und Behördenmitgliedern, die im Bereich der Hydrogeologie tätig sind. Mit dem gemeinsamen Ziel der Förderung der Hydrogeologie im Rahmen von Nutzung und Schutz des Grundwassers versteht sich die SGH als Brückenbauerin zwischen wissenschaftlichen, angewandten und administrativen Bereichen der Hydrogeologie.

Die SGH ist Mitglied der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) und des Forums Hydrologie der Schweiz. Sie vertritt die Schweiz bei der Internationalen Vereinigung der Hydrogeologen (International Association of Hydrogeologists IAH) und bildet das nationale Komitee davon. Die SGH veranstaltet Tagungen zur Weiterbildung der Mitglieder und zur Förderung der persönlichen Kontakte. Sie bildet und leitet Arbeitsgruppen, die sich mit aktuellen hydrogeologischen Fragen auseinandersetzen und äussert sich im Rahmen von Anhörungen und Vernehmlassungen zu Richtlinien und Gesetzen, die das Grundwasser oder die Arbeit als Hydrogeologin oder Hydrogeologe betreffen.

Gründungsjahr: 1967
Anzahl Mitglieder: 340 (2017)
Schweizerische Gesellschaft für Hydrogeologie (SGH) ist Mitglied der SCNAT, Plattform Geowissenschaften