Landwirtschaft und Wasserqualität – auf dem Weg zur Nachhaltigkeit?

Vortragsreihe Wasser – Herausforderung des 21. Jahrhunderts

Zeit

18:30

Veranstaltungsort

Universität Zürich Zentrum
Hörsaal KO2-F-180
Karl Schmid-Strasse 4
8006 Zürich

Zur Optimierung der landwirtschaftliche Produktion wird in vielfältiger Weise in den natürlichen Wasser- und Stoffhaushalt von Landschaften eingegriffen. Vielfach wird dadurch die Qualität von Grund- und Oberflächengewässern beeinträchtigt. Dieser Beitrag beleuchtet die entsprechenden Prozesse in den Einzugsgebieten, um daraus Möglichkeiten für Gegenmassnahmen herzuleiten und zu diskutieren.

Landwirtschaft Alpwirtschaft Kuh
Bild: Creative Commons

Das Thema wird exemplarisch an der Problematik landwirtschaftlicher Pestizide in der Schweiz dargestellt. Die aktuelle politische Debatte um notwendige Massnahmen wird aufgegriffen und auch im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen durch Klimawandel und generellen Global Change diskutiert.

Vortragender: Dr. Christian Stamm, Eawag - das Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs, Dübendorf

Dazu gehört

Kategorien

  • Globale Veränderung
  • Pestizide
  • Qualität
  • Veränderung
  • Wasserqualität
Die Vorträge werden auch online zur Verfügung gestellt. Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der Pandemielage jederzeit möglich.
Sprachen: Deutsch