Zauneidechse. Alles in Ordnung?

Zeit

10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Natur-Museum Luzern
Kasernenplatz 6
6003 Luzern

Sie steht auf der Roten Liste bedrohter Tierarten. In einem Artenförderprojekt gibt die Albert Koechlin Stiftung Gegensteuer und ruft zur Mithilfe auf.

Ausstellung Zauneidechse
Bild: © Natur-Museum Luzern

Man muss genau hinschauen. Die Zauneidechse lebt meist im Verborgenen. Sie liebt Asthaufen, Altgrasflächen, sonnengewärmte Sandhaufen – und natürlich fette Käfer, die ihr vor die Nase laufen. Doch nichts ist in Ordnung: Die Zauneidechse steht auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. In unserer stark genutzten Umwelt verschwinden ihre Lebensräume. In einem grossen Artenförderprojekt gibt die Albert Koechlin Stiftung daher Gegensteuer und ruft auch die Bevölkerung zur Mithilfe auf.

Eine Ausstellung des Natur-Museums Luzern und der Albert Koechlin Stiftung.

Geeignet für

Alter:
  • 6-10
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Familie

Aktivität

Inhalt: einfach

Interaktivität: passiv

Drinnen/draussen: drinnen

Kategorien

Erwachsene: CHF 10.00
AHV, Studenten, Lehrlinge, Touristen mit Gästekarte: CHF 8.00
Kinder und Jugendliche (6 bis 16 Jahre): CHF 3.00
Mitglieder Museumsverein, Schulklassen Kanton Luzern, Schweizer Museumspass: Eintritt frei
Reduzierte Gruppenpreise: ab 10 Personen
9.6.2020 - 11.4.2021 - | 10:00 - 17:00 | Di,Mi,Do,Fr,Sa,So
Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Ja